Bekenntnisse des Hochstaplers Daniel K.

kulla

Was denkt sich die sympathische Flasche rechts im Bild gerade?

a, „Entschwörungstheorie auf der Holocaust-Konferenz – das muss mir erstmal einer nachmachen!“

b, „Gott, bin ich besoffen! Ob es den Computerspacken wohl auffällt, wenn ich, anstatt meinen Vortrag zu halten, ein wenig Theater spiele?“

c, „Was ist eigentlich dreister: Einen Haufen loser Zettel für 15 Euro zu verkaufen oder von linkem Loch zu linkem Loch zu tingeln und das dann eine „Tournee“ zu nennen?“

d, „Lieber Gott im Himmel, bitte mach, dass keiner fragt, was ich mit der Zeile „Is this the Space Federation?“ aus meinem Superhit „Communism“ genau sagen wollte!“


11 Antworten auf “Bekenntnisse des Hochstaplers Daniel K.”


  1. 1 bla bla 26. Januar 2007 um 19:07 Uhr

    Och Keule…Du warst ja noch nie richtig lustig…aber nun das…einfach nur panne!! :(

  2. 2 Hundmitleine 26. Januar 2007 um 19:21 Uhr

    Mal ganz explizit: Lustig zu sein ist NICHT der Zweck des GAWKER!

  3. 3 Kullakeks 27. Januar 2007 um 9:51 Uhr

    wenngleich ich nicht verstehe, wann ich auf einer Holocaust-Konferenz gesprochen haben soll.

    (Auszug aus Kullas Blog)

    Ich wusste ja auch, dass der Typ merkbefreit ist, aber das setzt dem Ganzen noch die Krone auf…und bestätigt Eure Satire.

  4. 4 Lathandir 27. Januar 2007 um 11:27 Uhr

    IranROFL

  5. 5 Rüdiger 27. Januar 2007 um 13:34 Uhr

    Wo kann man denn jetzt abstimmen?

  6. 6 oh 27. Januar 2007 um 15:17 Uhr

    naja… mit dem humor hatten wirs ja noch nir, aber das is ja wohl der absolute griff ins klo…

  7. 7 hans 27. Januar 2007 um 20:50 Uhr

    is ja ganz lustig hier, aber warum werden nur antideutsche durch den kakao gezogen? wo bleibt die rubrik „unterschätzte antiimps“? stoff gibt es da wohl genug.

  8. 8 gawker 27. Januar 2007 um 21:21 Uhr

    Und warum nur Kakao? Wo bleibt die Fruchtmilch? Sorten gibt es da wohl genug.

  9. 9 Rüdiger 27. Januar 2007 um 22:12 Uhr

    yawn

  10. 10 doitscha 27. Januar 2007 um 22:58 Uhr

    @hans: Welche Blogsportler sind denn Antiimps?

  11. 11 Al 29. Januar 2007 um 10:29 Uhr

    wenn ihr ihn für unterschätzt haltet, warum disst ihr ihn dann? Abgestandener Jungmännerzynismus mal wieder. Wenn Ihrs nicht kapiert, dann lest es doch auch nicht.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.

Empfehlungen