Um Mithilfe wird gebeten

Im Rahmen unserer Überwachungs- und Bestrafungstätigkeit bitten wir um Mithilfe bei zwei besonders renitenten Fällen. Wir bitten um sachdienliche Hinweise, welche zur Abschaltung von nichtidentisches und mutante führen.


17 Antworten auf “Um Mithilfe wird gebeten”


  1. 1 nichtidentisches 20. Februar 2007 um 14:34 Uhr
  2. 2 lysis 20. Februar 2007 um 15:30 Uhr

    „jeu de paume“, „adynaton“ — hätt ich echt nicht gedacht, dass mich im internet noch mal jemand mit ein paar protzerischen fremdwörtern überrascht, die ich tatsächlich nicht kenne! :D

  3. 3 Hundmitleine 20. Februar 2007 um 15:38 Uhr

    Etwas fies ist natürlich, wie Sie, werter Identisches (nicht), uns immer wieder blöd aussehen lassen, indem sie das auf die Spitze treiben, was wir zu überhöhen versuchten. Kleines Ratespiel:

    «Selbstreferentialität als zirkuläre Redundanz komödiantischer Bearbeitung der autopoietisch fortschreitenden Deprivation.»

    Wieviele Tautologien lassen sich in diesem wunderbaren Gedicht von Identisches (nicht) finden?

  4. 4 sloganizer 20. Februar 2007 um 17:16 Uhr

    Nichtidentisches – zirkuliert!? Nur schwanken ist carnevalesqueer.

    Nichtidentisches, so carnevalesque wie das Gewissen. guten Laune für’s Leben!

    Nichtidentisches, so carnevalesque wie der Süden. Imperdinenz für’s Leben!

    by http://sloganizer.de

  5. 5 nichtidentisches 20. Februar 2007 um 18:27 Uhr

    „Nur jargonieren ist nichtidentischer als spüren! Nichtidentisches: Eleganz ohne Grenzen!“
    Sloganizer, mit den richtigen Verben und Adjektiven klappts dann auch!

  6. 6 nichtidentisches 20. Februar 2007 um 18:28 Uhr

    Ich entschuldige mich bei „Hundemitleine“ für exakt eine Tautologie. Wer sie findet, darf sie behalten.

  7. 7 Rüdiger 21. Februar 2007 um 1:07 Uhr

    Ihr wärt alle gern schwul…

  8. 8 Lathandir 21. Februar 2007 um 1:16 Uhr

    Mich wundert ja nur, dass Nichtidentisch am Ende nicht wieder beim Antisemitismus gelandet ist. Bemerkenswert…

  9. 9 lysis 21. Februar 2007 um 2:30 Uhr

    [quote comment=“293″]Ihr wärt alle gern schwul…[/quote]
    Frag mal nichtidentisches, der leidet unter der Zwangshomosexualität in dieser Gesellschaft!

  10. 10 nichtidentisches 21. Februar 2007 um 9:01 Uhr

    Überhaupt nicht verwundernswert ist, dass Leute wie Lysis und Lathandir am Ende beim Antisemitismus landen. Verwundernswert, warum jemand überhaupt noch auf irgendwelchen Blogs posten darf, der Norman Finkelstein für eine Institution hält und mit Jimmy Carter sympathisiert.

  11. 11 Alficek 21. Februar 2007 um 12:08 Uhr

    Ach, das sagt Nichtidentisches nur aufgrund seiner Allergie gegen Zahlen und Fakten.

  12. 12 schnecke 21. Februar 2007 um 12:08 Uhr

    Schon krass so ein autoritäres Syndrom – da fragt man sich tatsächlich, warum das gehaßte Objekt „überhaupt noch auf irgendwelchen Blogs posten darf“ – und wieso es keine Allmacht gibt, die das auf die Reihe kriegt, und die man dafür affirmieren darf.

  13. 13 Das geprüfte Argument 21. Februar 2007 um 13:14 Uhr

    Hey, Johnny ist auch noch da, der kommt hier ziemlich ungeschoren wech! :-| Der schreibt auch viel witzigere Texte, als diese Adorno-Kopie nichtidentisches.

  14. 14 nichtidentisches 21. Februar 2007 um 13:31 Uhr

    @alficek: Die zu belegen wäre wo?

  15. 15 Alficek 21. Februar 2007 um 14:25 Uhr

    Nichtidentisches, ich reite immer noch auf dieser Sache von wegen „durchschnittliches Wachstum israelischer Siedlungen“ und „nächste große Alijah“ völlig unklaren Ausmaßes herum. Ich hoffe Du findest das nicht unangemessen?

  16. 16 kapsler hauser 21. Februar 2007 um 14:33 Uhr
  1. 1 Mach die Kippe aus! // Lysis Pingback am 27. Februar 2007 um 19:36 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.

Empfehlungen